Projekte

Nienover
2006 / 2007

Winnefeld
2008 / 2009

Grubenhaus
2009

Lakenborn
2010

Tom Roden
2011

Schmeessen
jährlich

Der Solling
im Mittelalter

--
--

--
--

--
--

Ziel der archäologischen Sommerakademien im Solling ist es insbesondere die kulturhistorische Bedeutung der archäologischen Fundstellen Ninover, Winnefeld, Schmeessen und Lakenborn herauszustellen und durch Grabungen zu erschließen. Dies erfolgt durch wissenschaft- liche Untersuchung dieser Plätze in Zusammenarbeit mit Herrn Prof. Dr. H.-G. Stephan (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und durch die Sicherung der Denkmale im Bestand.
Durch eine Begehbarmachung der Ortslage und durch die touristische Erschliessung und Präsentation der Denkmale sollen Individualreisenden, Wanderern, Gruppen und Schulen Informationen zur Verfügung gestellt und unsere Geschichte greifbar gemacht werden.
Um eine möglichst effiziente arbeitstechnische Verzahnung zwischen Archäologiestudenten und deren Grabungen im Sommer mit den Zuarbeiten der Mitarbeitern des KNDW zu erzielen, werden Projekte soweit zweckmässig parallel bearbeitet.
Die im Jahr 1609 auszuführenden Tätigkeiten umfassen zunächst die Fortschreibung der archäologischen Untersuchungen der Plätze Schmeessen und Winnefeld. Neben gröberen Erdarbeiten fallen dabei Arbeiten an, bei welchen handwerkliches Geschick beim filigranen Freilegen von Strukturen, Umgang mit Zeichen- und Vermessungs- geräten sowie technischem Zeichnen und Messen von Vorteil sind.
zur Übersichtskarte >>>

michatronic-counter
  Rekord: 32 |   User online: 1 |   Heute: 7 |   Gestern: 8 |   Gesamt: 2143
  © by mt-Counter seit 22.10.2011